Im Nachsitzen hat die Tvgg Lorsch den Klassenerhalt in der Kreisoberliga gesichert – nun haben die Turner unter den Folgen der Relegationsspiele gegen den TSV Reichenbach zu leiden.

Anspruch und Wirklichkeit: Wichtige Spieler fielen immer wieder verletzt aus. Wenn Leistungsträger wie Christian Drayß, Marian Schumacher, Alexander Zimmermann oder Oliver Schmitt uneingeschränkt zur Verfügung stehen, ist für die Lorscher mehr möglich als vergangene Saison. Das hat die Mannschaft bewiesen.

Was war gut? Die jungen Spieler mussten Verantwortung übernehmen und haben Verantwortung übernommen. Das schwere Jahr hat den ein oder anderen nach vorne gebracht.

Was geht besser? Der neue Trainer Tim Schickert hätte es gerne gesehen, wenn der ein oder andere neue Spieler gekommen wäre, doch er nimmt die personellen Voraussetzungen als gegeben.

Wer kommt? „Es war lange unklar, ob wir in der Kreisoberliga bleiben. Daher hat sich wohl kein Spieler von einem anderen Verein getraut, sich uns anzuschließen“, klagt Holger Glanzner vom Spielausschuss. Mehr als 30 Spieler habe man kontaktiert – die Rückmeldung war mehr als ernüchternd. So setzen die Lorscher vor allem auf Spieler aus dem eigenen Nachwuchs wie Thomas Leipert, der als A-Jugendlicher bereits in der Kreisoberliga zum Einsatz kam.

Wer geht? Einzig Spielertrainer Amir Afshar hat den Verein verlassen. Nachdem sich sein geplantes Engagement beim Kreisoberliga-Konkurrenten Anatolia Birkenau zerschlagen hatte, wird er nun in Pfungstadt als Frauentrainer tätig sein. Als Spieler ist er zum VfR Fehlheim gewechselt, wo er in der zweiten Mannschaft aushelfen wird.

Was geht? „Wir wollen so früh wie möglich die nötigen Punkte für den Klassenerhalt sammeln, und den traue ich meiner Mannschaft in jedem Fall zu“, sagt Tim Schickert.

Zugänge: Stefan Brachowicz (fängt wieder an), Thomas Leipert, Maxim Steinbrecher, Fabian Heinz, Yannic Seitz, Marvin Wittke, Jannis Maiberger, Pascal Denefleh (alle eigene A-Jugend), Felix Flath (im Winter von FC 07 Bensheim II), Daniel Metz (Weiß-Blau Frankfurt), Mahmud Husseini (bisher ohne Verein).

Abgang: Amir Afshar (VfR Fehlheim).

Kader: Felix Flath, Mario Heidt, Lars Hilman, Tobias Höfle, Simon Kissenkötter, Ben Kögel, Benjamin Krause, Thomas Leipert, Jonas Reiter, Oliver Schmitt, Marian Schumacher, Maxim Steinbrecher, Tim Utermann, Alexander Zimmermann.

Trainer: Tim Schicker (für Amir Afshar).

Ziel: frühzeitiger Klassenerhalt.

Favorit: VfL Birkenau.

——————————————–

Der Trainer

Mit Tim Schicker tritt ein in der Bergsträßer Fußballszene eher unbekannter Übungsleiter die Nachfolge von Amir Afshar an- Dieser bringt jedoch Erfahrung mit, stand zuletzt zehn Jahre lang von A-Jugend bis erster Mannschaft in Diensten des Verbandsligaabsteigers SV Geinsheim. Dem SV Geinsheim gehört der 1980 geborene Elektroingenieur seit seinem fünften Lebensjahr an.

 

Samstag 29.07.17 13:00 Uhr Autor: Nico Würsching  | Quelle: https://www.fupa.net/berichte/tvgg-lorsch-lorsch-spuert-die-nachwirkungen-der-relegation-906149.html